Neuigkeiten

A.ckerwert nutzt ästhetischen Zugang zur Kulturlandschaft

Naturfloristik zum Mitmachen

Kräuterwissen vernetzen mit Cornelia Müller

Sie ist die Meisterin der Netzwerke, und sie bringt mit ungewöhnlichen Ideen Kräuter, Leute, überliefertes Wissen und die Besonderheiten des Steinwalds in der Oberpfalz zusammen. Cornelia Müller aus Pullenreuth im Landkreis Tirschenreuth ist Kräuterfrau, Architektin und sie hat noch viele andere Talente, die sie einsetzt, um die Schätze der Region ...

Der Gruberbach ist wieder grün

Leise plätschernd mäandriert der Gruberbach bei Moosbach, Lkr. Neustadt a.d. Waldnaab, in seinem 2019 renaturierten neuen Bett. Zahlreiche Prachtlibellen sitzen in den Pflanzen an seinen Ufern. Es ist kaum mehr zu erkennen, dass hier letztes Jahr eine Baustelle war. Offener Boden prägte damals, nach Abschluss der Baggerarbeiten im Oktober, auf einem ...

Flächen sparen, bewahren und entwickeln - ILE als Multiplikator für die Biotopvernetzung

Erstes Oberbayerisches Netzwerktreffen zum Thema ILE-Umsetzungsbegleitung und Umsetzungsbetreuung am ALE Oberbayern

Neue Initiativen und Ideen zum Flächenschutz und zur Biodiversität gibt es viele – allerdings müssen diese erst abgestimmt und sinnvoll in die Fläche gebracht werden, um wirksam zu werden. Es bedarf eines konzeptionellen Ansatzes, der passende ...

Neue Heimat Waldlehrpfad

Umgesiedelte Waldameisen finden ein attraktives Zuhause.

ILE kann auch Artenschutz

Referendare der Ländlichen Entwicklung und Studierende der Geoinformatik informieren sich über das Thema Biodiversität in der ILE Waginger See - Rupertiwinkel

Artenschutz als Gemeinschaftsaufgabe: Die ökologische Aufwertung gemeindeeigener Flächen, darunter oftmals sogenannte „eh-da-Flächen“, ist wichtiger Bestandteil des Arten- und Lebensraumschutzes im ländlichen Raum. So können Kommunen das Thema ...

Mähkonzept schafft Blütenvielfalt in Tännesberg

Im Markt Tännesberg sind in den letzten Jahren attraktive Blühwiesenflächen an den Straßenzügen entstanden, auf denen sich Kräuter und Gräser in einer großen Artenvielfalt etabliert haben. Damit sich die Flächen langfristig artenreich weiterentwickeln, hat Projektbetreuer Johannes Weinberger das Mähkonzept für die kommunalen Grünflächen ...

Der Deutsche Rat für Nachhaltige Entwicklung zeichnet das Land.belebt Projekt A.ckerwert mit dem Qualitätssiegel "Projekt Nachhaltigkeit 2020" aus.


Ökologische Umgestaltung der ehemaligen Kläranlage Dautersdorf

Thanstein/Dautersdorf. Der Wunsch der Gemeinde Thanstein, die Klärteiche der ehemaligen Kläranlage Dautersdorf in Feuchtbiotope umzugestalten, wird nun Wirklichkeit. Der Umbau kann vom Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz über das neue Förderinstrument „FlurNatur“ begleitet und bezuschusst werden.

Mit A.ckerwert Werte schaffen

Kürzlich hat das Bayerische Landwirtschaftliche Wochenblatt über uns berichtet, was uns mega freut.

Landwirte und Grundbesitzer zusammenbringen - so titelte Mia Goller den Bericht im Landwirtschaftlichen Wochenblatt. Lesen Sie hier den gesamten Artikel.